KONZERT

SHAWN MENDES – Ein Konzert wie im Märchen

Von  | 

Der junge Kanadier mit dem portugiesischen Charme brachte die Wiener Stadthalle zum Beben. Unglaublich schöne Videosequenzen und ein Bühnenbild wie von einer anderen Welt. Dazu kommt noch die sanfte und trotzdem energiegeladene Stimme des Ausnahmekünstlers, der die Herzen aller in seinen Besitz genommen hat. SCHiCK war dabei. 

Wer denkt, dass Shawn Mendes nur ein kleiner Fisch sei – eine Eintagsfliege – irrt, denn spätestens nach seinem großartigen Wien Konzert hat er alle Kritiker verstummen lassen. Ohne Firlefanz, ohne Playback oder sonstige Mogelpackungen kam, sah und singte sich das junge Musikgenie in die Herzen einer vollkommen ausverkauften Wiener Stadthalle.

Schon beim Eintreten in die Halle, fühlt man sich wie auf einen anderen Planeten versetzt. In schwaches gedimmtes Blaulicht gehüllt, merkt man erst, dass man noch auf der Erde ist, als das Geschrei der zahlreichen Mädls einsetzt.

Die Band betritt die Bühne, was einer stummen Einladung für die Fans gleich zu setzen ist, dass sie alle nach vorne gerannt kommen. Beim fotografieren im Fotograben, weiss ich in dem Augenblick nicht ob die Ohropax mich vor den lauten Boxen schützen sollen oder dem Geschrei der weiblichen Fans hinter mir.

Gekleidet in Jeans und einem schlichten Shirt zeigt sich Shawn endlich. Um seinen Hals trägt er seine Gitarre und setzt gleich zum ersten Song „There´s Nothing Holding me Back“ an. Unverfälscht und Raw wirkt der Kanadier, der gerne mit seinem Landgenossen Justin Bieber verglichen wird. Das einzige was einen an diesem Abend an Justin erinnert, sind die schreienden Mädls und der dazugehörige Erfolg in so jungen Jahren. Für seine 19 Jahre wirkt er ziemlich bodenständig und weiß genau wie er mit den Liebeserklärungen umgehen soll. Seine klare und energiegeladene Stimme erinnert mich gleich an Ed Sheeran und ich bin richtig begeistert von seinem Können.

Nach „Handwritten“, „Switches“, „Bad Reputation“ und „Ruin“ geschieht etwas was zunächst nicht wirklich einzuschätzen ist. Die Hauptbühne wird dunkel und ca. hunderte Fans stürmen zur zweiten Bühne in der Mitte des Saales. Die Sitzplätze scheinen in dem Augenblick leer zu sein, keiner kann mehr ruhig bleiben. Unter einem blauen „Planeten“ setzt sich der Hübschi an das Piano und singt gefühlvoll das Ed Sheeran Cover „Castle on The Hill“ gefolgt von „Life of The Party“. Spätestens jetzt kann auch die Security nichts mehr machen. Das Geschrei der Fans übertönt fast die Musik und die Sitzgelegenheiten werden sogleich zum drauf Stehen benutzt. Ermahnungeb der Stadthallen Mitarbeiter sich an seine Plätze zu setzen, werden gekonnt ignoriert und beim Umdrehen jener wieder vergessen.

Ob ein märchenhafter Sternenhimmel oder ein blauer Himmel mit fliegenden Vögeln, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Passend zu den harmonischen Tönen dieser Musik, war ich wohl in dem Augenblick genau im richtigen Mood für diese Art von Klängen. Die wunderschönen Videosequenzen waren dann noch das I-Tüpfelchen dieser Show. Keine tausend Tänzer oder ein hüftschwingender Shawn war das Hauptaugenmerk, sondern einzig und alleine eine unglaubliche Stimme, die mein Herz auf jeden Fall erobert hat.

Wie sehr die Fans diesen Star lieben beweisen sie noch einmal bei dem Song „Never Be Allone“. Wie schon vorher in einer FB Gruppe Namens „Shawn Mendes Crew Austria“ haben sich die Fans etwas ganz besonderes ausgedacht. Auf A4 Zettel hat sich jeder die kanadische Fahne in Form eines Herzens ausgedruckt und Danke in mehrere Sprachen dazugeschrieben. Bei soviel Liebe ist sogar der Sänger sichtlich sprachlos und bedankt sich noch einmal herzlichst bei seinen Fans.

Doch was wäre ein Shawn Mendes Konzert ohne seinem Millionenfach geteilten und angeklickten „Treat You Better“. Wieder stehen alle auf und zeigen ihm wie sehr er sie beeindruckt hat. Diese Energie im Saal ist einfach unglaublich und ansteckend und sogar ich bemerke wie ich plötzlich lauthals mitsinge und herumpfeiffe. Fazit: Musik kennt kein Alter. Die Aussage die mich an diesem Abend am Meisten zum Schmunzeln gebracht hat, war die einer 15 jährigen neben mir: „Ohhhh mein Gottttt, das war das beste Konzert bei dem ich je gewesen bin“. Gleich nach dem Konzert warteten dann schon die Eltern auf ihre aufgedrehten Sprösslinge, die diesen Abend sicher nicht so schnell vergessen werden.

Wer den Künstler mit der Engelsstimme verpasst hat, hat noch eine Menge Möglichkeiten in live zu erleben, denn seine Welttournee geht noch bis August. SCHiCK hat die Tourdaten für euch.

 

KÜNSTLER WEBSITE: shawnmendesofficial.com
 FACEBOOK: facebook.com/ShawnMendesOfficial
VERANSTALTER: www.barracudamusic.at

Shawn Mendes-„Illuminate World Tour 2017“
TOURDATEN:

9. Mai,  Madrid, ES- Barclaycard Center
10. Mai Lisbon, PT – MEO Arena
12. Mai Barcelona, ES– Palau Sant Jordi
14. Mai Zurich, CH – Hallenstadion
15. Mai Munich, DE – Olympiahalle
17. Mai Stockholm, SE – Ericsson Globe Arena
19. Mai Oslo, NO – Telenor Arena
21. Mai Copenhagen, DK – Forum
22. Mai Hamburg, DE – Barclaycard Arena
24. Mai Paris, FR – AccorHotels Arena
25. Mai Brussels, BE – Palais 12
30. Mai Dublin, IE – 3Arena
1. Juni London, UK – The O2
6. Juli Portland, OR – MODA Center
8. Juli Vancouver, BC – Rogers Arena
9. Juli Seattle, WA – KeyArena at Seattle Center
11. Juli Oakland, CA – Oracle Arena
12. Juli Los Angeles, CA – Staples Center
14. Juli San Diego, CA – Valley View Casino Center
15. Juli Glendale, AZ – Gila River Arena
17. Juli Denver, CO – Pepsi Center
19. Juli Dallas, TX – American Airlines Center
21. Juli San Antonio, TX – AT&T Center
22. Juli Houston, TX – Toyota Center
25. Juli Tampa, FL – Amalie Arena
26. Juli Miami, FL – AmericanAirlines Arena
28. Juli Orlando, FL – Amway Center
29. Juli Duluth, GA – Infinite Energy Arena
31. Juli Nashville, TN – Bridgestone Arena
2. August  Cleveland, OH – Quicken Loans Arena
3. August  Chicago, IL – Allstate Arena
5. August  Omaha, NE – CenturyLink Center Omaha
6. August  St. Paul, MN – Exel Energy Center
14. August  Montreal, QC – Centre Bell
19. August  Washington DC – Verizon Arena
20. August  Pittsburgh, PA – CONSOL Energy Center
23. August  Boston, MA – TD Garden

Please follow and like us:
Facebook
Facebook
PINTEREST
Instagram
YouTube
YouTube
SHARE

Gib deinen Senf ab!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vielen Dank für Dein Sharing!