BÜHNE

TEDx Debut in der TU Wien

Von  | 

Am 26. Mai 2017 fand die legendäre Innovationsveranstaltung TEDx zum ersten Mal in den Räumlichkeiten der Technischen Universität Wien statt. Organisiert von Wissenschaftsassistentin Ayse Koyun gelang ein wundervolles Event, das Denker, Macher und Interessierte dazu einlud sich über eine Bandbreite an wissenschaftlichen Themen zu informieren und auszutauschen. 

 Die weltweit bekannten TED Talks dienen jedes Jahr aufs neue der internationalen Wissensvermittlung. Die davon inspirierten, aber unabhängig um den Globus herum organisierten TEDx Events bieten hierbei interessanten Persönlichkeiten eine Bühne und damit die Möglichkeit, ihre Ideen einem breiten Publikum vorzustellen.

So geschah es vergangenen Freitag in Wien, im Kuppelsaal der TU Wien. Etliche Speaker aus unterschiedlichen Wissenschaftsbereichen wurden eingeladen ihre Vorträge passend zum Thema “Prime Mover” zu präsentieren.

Im Vorfeld, und auch während des Events wurden die Besucher dazu aufgerufen interessante Personen aus ihrem Netzwerk zu einem TEDx Talk zu nominieren. In insgesamt 3 Sessions ging das Event 7 Stunden lang über die Bühne, unter den Mottos “What motivates you?”, “What moves you?” und “What can you move?”.

Nach dem gemeinsamen Breakfast-Gettogether kam bereits in der ersten Session ein bekannter Motivationsguru zum Zug: kein anderer als Extremsportler und Mentalcoach Wolfgang Fasching hielt einen spannenden und äußerst humorvollen Vortrag über die notwendige Selbstmotivation, die es braucht, um den eigenen Träumen und Zielen näher zu kommen. Der Key to success? Freude und Begeisterung finden, Ängste überwinden und üben üben üben – am besten bei guter Musik. Dann hat man keine andere Wahl als irgendwann besser zu werden – “und irgendwann gewinnt man dann halt mal ein Radlrennen”.

In die Materie der Technologie ging der Talk des Technologieexperten Philipp Jandrisevits über und widmete sich dem Thema der Artificial Intelligence und damit den Fragen und Prognosen um diese technologische Entwicklung, die viele von uns hauptsächlich aus Filmen kennen. Der Technologieexperte bei Accenture betrachtet den Trend hingegen realistischer und sieht AI als das neue User Interface von Morgen. 

In weitere Technologie – die uns ebenso in unserer nicht ganz so fernen Zukunft eine Hilfe sein soll – wurde das Publikum per Videostream von der im Internet beliebten “Queen of Bad RobotsSimone Gierz geführt. Hier knüpfte anschließend Astrid Weiss an, Forscherin für Mensch-Roboter Interaktion, die besonders den Einsatz von Robotern in der Pflege von Menschen betonte und auch auf die Frage der Emotionslosigkeit der Maschinen einging. 

Einen Einblick in die endlosen Breiten des Universums mit dessen unzähligen Galaxien lieferte Matthew O’Dowd, der mit dem Publikum in die faszinierende Welt der Astrophysik eintauchte, um Fragen über außerirdisches Leben und den Fortschritt unserer Forschung zu diskutieren.

Für große Begeisterung sorgten zwei Unternehmerinnen, die es sich zur Profession gemacht haben unsere Gesellschaft ein großes Stück besser zu machen: Perrine Schober, Gründerin der SHADES TOURS stellte ihr Erfolgsunternehmen vor, welches darauf bedacht ist, benachteiligte Menschen in die Gesellschaft zu integrieren und dadurch den längst überfälligen Wandel zu bewirken, statt der Benachteiligungen der Menschen lieber deren Stärken zu betrachten und damit aufzuhören sie gesellschaftlich zu stigmatisieren oder abzuwerten.

Bildungsinnovatorin Margret Rasfeld begeisterte mit der Vorstellung ihres innovativen Schulkonzepts in einem Vortrag gemeinsam mit ihrer Schülerin Jamila Tressel. Das faszinierende Konzept der Schulleiterin sieht ein modernes Bildungssystem vor, welches auf die Förderung von Verantwortung, Herausforderungen und interkulturellen Erlebnissen fokussiert – für eine rundum bessere Gesellschaft.

Das umfassende TEDx Programm wurde von zwei inspirierenden Universitätsprofessoren abgerundet: Geraldinge Fitzpatrick, Professorin für Gestaltungs- und Wirkungsforschung, und Johannes Gartner, Assistenzprofessor am Institut für Innovationsmanagement an der Johannes Kepler Universität Linz.

Bei der gemeinsamen Einnahme der Lunch- und Kaffeepausen wurden die Besucher dazu aufgefordert sich mit den Speakern auszutauschen und mit Gleichgesinnten zu connecten. Ein besonderes Highlight war ein Gewinnspiel für die ganz Mutigen im Publikum: der Gewinn wurde im Vorfeld zwar gehyped, jedoch bis zur Verlosung geheim gehalten. Am Ende durften sich je ein Herr und eine Dame über einen Bungee-Sprung freuen.

Das TEDxTUWien Event begeisterte auch mit umfangreichem Entertainment: Neben musikalischen Einlagen des Pianisten Aseo Frisacher, der beiden Beatboxer Frat Demirci und Andi Hadarics, des Saxophonisten Hao Li, durften die Besucher die Tanzeinlagen von Alexandra Dostal und René Friesacher bewundern.

                                            


TEDxTUWien

HOMEPAGE: tedxtuwien.at

FACEBOOK: facebook.com/tedxtuwien


Please follow and like us:
Facebook
Facebook
PINTEREST
Instagram
YouTube
YouTube
SHARE

5 Comments

  1. 123movies

    25. Juli 2017 at 09:45

    Watch 123movies for free streaming website 123movies go movies go movies go movies 123movies

  2. Pingback: Petplay

  3. Pingback: 123movies

  4. Pingback: Peruvian alpaca clothing the best alpaca shop of peruvian clothing

  5. Pingback: shop

Gib deinen Senf ab!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vielen Dank für Dein Sharing!