COBYN

DER NEUE BAUMANN KALENDER 2016

Von  | 

Jahreskalender Nummer 9 präsentierte Fotograf Manfred Baumann am 14. Oktober in der Eden Bar und manch skurrile Gestalten der Wiener Schickeria folgten seiner Einladung.

Fotograf Manfred Baumann präsentierte am 14. Oktober seinen neuen Nackerpatzikalender 2016 in der Wiener Eden Bar. Bereits sein neunter und es kamen zahlreiche Freunde, Journalisten und ein paar mehr oder weniger Prominente. Die Hütte war auf jeden Fall voll und dampfte in vermeindlich, sinnloser Oberflächlichkeit.

© Manfred Cobyn

Eden Bar

Diese Bar in der Liliengasse 2, nächst St. Stephan, ist ein traditionsreiches Wiener Innenstadtlokal mit etwa hundertjähriger Geschichte. Wenn ich an die „Eden“ denke, denke ich auch an den kürzlich verstorbenen Gesellschaftsreporter Roman Schliesser, den einzig wahren „Adabei“, vor dem die hiesige Promiszene in Ehrfurcht erstarrte. Er bestimmte, wer Erwähnung in seinen Kolumnen fand, er bestimmte, wer auf einem Foto erscheinen durfte und wer nicht. Unvergessen, wie er Regie führte bei den Fotoaufnahmen zu seinen Geschichten, und es kam schon vor, dass er einen Bürgermeister aufforderte, gefälligst aus dem Bild zu verschwinden, da dieser in der Zeitung nicht erwünscht war.

© Manfred Cobyn

                                      Bizarr: Magic Hans

Bizarr:
Johann Sauerstein, seines Zeichens auch Fotograf, tauschte seine Kamera gegen ein buntes Jackett und ein lustig rotes Hütchen. Er ist nun Zauberer, sagt er, nennt sich Magic Hans und verzaubert meiner Meinung nach maximal Damen und Herren bis sieben Jahre. Seine Tricks sind… naja, sagen wir mal so: etwas bemüht und gibt es in jedem Spielzeugladen zu kaufen, als Zauberkasten für wenig Geld.

Wahnsinnig:
Solche Veranstaltungen ziehen überhaupt Menschen magisch an, von denen ich nicht sicher bin, ob sie nicht doch des Wahnsinns knusprige Beute sind. Eine Dame zum Beispiel rempelte mich in der überfüllten Bar beinahe über den Haufen und wollte mir deshalb an den Hals. „Was ich mir einbilde“, wollte sie wissen, „Gnädige Frau, nehmen Sie die Hände von mir“, antwortete ich verdutzt. Kurze Zeit hatte ich Zombies im Kopf, die mir mein Leben aussaugen wollten, ich sah nochmals hin, es war allerdings nur die sehr blonde und hoch soziale Jeannine Schiller. Habe ich also noch einmal Glück gehabt, und übrigens gibt es keine Zombies, sie sieht nur einem sehr ähnlich, bei entsprechendem Licht.

Bekannt:
Unter den geladenen Gästen erkannte ich auch Simona, ebenfalls blond und schon etwas älter. Nun, sie ist eine alte „Freundin“ von mir, die immer und überall eingeladen wird, eine Art Lebenskünstlerin, aber eh nett. Mit von der Partie: Roberto Blanco, welcher Manfred Baumann schon jahrelang kennt, die mager gewordene Dolly Buster, die sich vor einer Kamera nicht mehr ausziehen möchte (sehr gute Idee), die nicht mehr ganz so magere Claudia Effenberg, Schauspieler Martin Oberhauser und viele mehr.

Kunst:
Zurück zur Baumann´schen Kalenderkunst, die ich nicht ganz verstehe, aber die Fotos sind wenigstens scharf und fast nicht unter- oder überbelichtet. Sie erinnern mich an nicht besonders gelungene Kopien von Starfotograf Helmut Newton. Das Juni-Girl saugt unmotiviert den Wüstenboden mit einem kleinen Staubsauger vor ihrem Wohnmobil. Da sie diese Tätigkeit ins Schwitzen bringt, hat sie sicherheitshalber einen Ventilator aufgestellt und säubert barbusig, auf einem Bein, Sand und Steinchen. Ihr Blick wirkt sehr erschrocken, als hätte sie gerade einen Raketenwurm aus dem Film „Tremors“ entdeckt.
Ganz anders Miss März, sie ist fast nackt, hat furchtbare Kopfschmerzen und räkelt ihren Po gegen einen Ledersitz. Ganz links steht eine Champagnerflasche, vielleicht die Ursache ihrer Schmerzen. Etwas zu viel Photoshop komplettiert die Bildchen, hart am Rand des schlechten Geschmackes.

© Manfred Cobyn

                                                Manfred Baumann signiert sehr gerne

Peinlich:
Die Kalender gingen weg wie warme Semmel. Ob es an der Tatsache lag, dass die versammelte Prominenz nur eine kleine Spende in eine kleine Spendenbox werfen musste, um ein signiertes Exemplar zu erhalten… ich weiß es nicht. So manchem war das Kunstwerk nicht einmal einen Schein wert und fütterte verstohlen die Box mit Münzen. Prominente müssen offenbar auch sparen, obwohl die Drinks und belegten Brote gratis waren, nur die Garderobe kostete € 2,–

Löblich:
Die gespendete Kohle dieses Abends ging an das Jane Goodall Institut, das sich für Schimpansen, Natur und Kinder einsetzt:

www.janegoodall.at

Fazit:
In die Eden geht man nicht nur reden, wie Helmut Qualtinger meinte.

Wir machen Euch zu Sieger!

(ABGELAUFEN)

Das SCHiCK-Magazin verlost zwei signierte Kalender von Manfred Baumann. Einfach die richtige Antwort finden.

Wie heißt eine prominente blonde Frau, die ihre Schönheit ganz und gar dem lieben Gott verdankt:
A. Miss Piggy
B. Jeannine Schiller
C. Adi Weiss

    DEIN NAME

    GEBURTSDATUM

    E-MAIL

    TELEFONNUMMER

    ADRESSE, PLZ & ORT

    BETREFF DES GEWINNSPIELS

    DIE (HOFFENTLICH) RICHTIGE ANTWORT

    Please follow and like us:
    Twitter
    Visit Us
    Follow Me
    PINTEREST
    Instagram
    YouTube
    YouTube

    43 Comments

    1. Pingback: freshamateurs513 abdu23na7852 abdu23na23

    2. Pingback: sirius latest movs878 abdu23na9794 abdu23na49

    3. Pingback: поздравление к 8 марта от женщины женщинам с юмором

    4. Pingback: поздравления с днем всех влюбленных парня

    5. Pingback: поздравления и открытки с днем влюбленных

    6. Pingback: Website iztube ru

    7. Pingback: url jk-nbik ru

    8. Pingback: Source ixfap ru

    9. Pingback: Origin site xunxuz ru

    10. Pingback: Go link hh-tube ru

    11. Pingback: DMPK CRO

    12. Pingback: www analka jivetalk org

    13. Pingback: url site amateur hotxxmom com

    14. Pingback: My homepage alisexpicture com

    15. Pingback: See me anal assfuckz com

    16. Pingback: Go site xxvidos mobi

    17. Pingback: Go link orfkuban ru

    18. Pingback: Origin site babacams com

    19. Pingback: Best Corporate Event Managers Hyderabad

    20. Pingback: Go link kc-ural ru

    21. Pingback: Video link mimizo ru

    22. Pingback: jm-cafe ru

    23. Pingback: Video link sochioil ru

    24. Pingback: i was reading this

    25. Pingback: sleepingbitch com

    26. Pingback: www xtube assfuckz com

    27. Pingback: link

    28. Pingback: Site pussyxpic com

    29. Pingback: amateur-sex jivetalk org

    30. Pingback: Pic link cutemom nakedgirlfuck com

    31. Pingback: Web emyfour nakedgirlfuck com

    32. Pingback: See site camsolo nakedgirlfuck com

    33. Pingback: Video site bigass mysexydownload com

    34. Pingback: url bestfreeporn alisextube com

    35. Pingback: Video link bigassxfuck com

    36. Pingback: See me kosmetiktube ru

    37. Pingback: Video link bestfreeanal com

    38. Pingback: friv

    39. Pingback: zd porn

    40. Pingback: GVK BIO

    41. Pingback: seedbox

    42. Pingback: informasi cpns 2017

    43. Pingback: Peruvian alpaca clothing the best alpaca shop of peruvian clothing

    You must be logged in to post a comment Login

    Gib deinen Senf ab!

    Vielen Dank für Dein Sharing!