MOTOR

ADAC GT Masters 2016

Von  | 

Von 22. bis 24. Juli gastiert das ADAC GT Masters zum bereits vierten Mal am Red Bull Ring in Spielberg. Nach der Sommerpause geht es mit einem Sportevent der Extraklasse, der „Liga der Supersportwagen“ in der schönen Steiermark mit richtig schnellen und wirklich teuren Autos und einigen großartigen Local Heroes richtig los.

Allen voran der ehemalige österreichische F1-Star Karl Wendlinger, der wohl in einem Mercedes Benz SLS AMG an den Start gehen wird. Dazu gesellen sich weitere klingende Namen wie Winkelhock und Schumacher. Markus Winkelhock, Sohn des hochtalentierten und 1985 tödlich verunglückten Manfred Winkelhock, kann neben einem F1-Kurzeinsatz im Jahr 2007 auch auf 49 Starts in der DTM und 42 Antritte im GT-Wagen zurückblicken. Ob er mit seinem Audi R8 um die Podestplätze mitreden wird, steht in den Sternen.

Ganz anders sieht es bei Mick Schumacher, Sohn des wohl erfolgreichsten Rennfahrers aller Zeiten, Michael Schumacher, aus. Der erst 17-jährige Mick wird als Zweiter des Gesamtklassements der Deutschen Formel 4 Meisterschaft anreisen und gilt als einer der großen Favoriten an den Renntagen der Partnerserie. Sein Vater konnte sowohl 2002 als auch 2003 in Spielberg siegen, ein gutes Omen für den aufstrebenden Nachwuchsstar.

Doch neben dem großartigen Fahrerfeld, gespickt mit großen Namen und hoffnungsvollen jungen Talenten in allen Klassen sind vor allem die Boliden ein echtes Highlight. Während man Geschosse wie den Lamborghini Huracán, den Mercedes SLS, den Bentley Continental GT oder den exotischen Nissan GT-R sonst nur beim Platzmachen auf der Autobahn, mit viel Glück im Stadtverkehr rollend oder überhaupt nur beim Urlaub in Monaco zu sehen bekommt, kann man beim ADAC GT Masters diese Luxusraketen live in Action erleben. Noch dazu in den leistungsoptimierten, Abgasnormen verweigernden Rennvarianten mit dem gewissen Extra betreffend Sound und Geschwindigkeit. Turbogeladene Aggregate mit vier Litern Hubraum, gut 600-650PS und ebenso vielen Newtonmetern Drehmoment gehören quasi zum guten Ton der Rennserie.

In idealer Symbiose dazu steht der Red Bull Ring mit seiner hügeligen Streckenführung und seinen knackigen Kurven. Sowohl in der Liga der Super-Boliden als auch in den hochklassigen Partnerserien, allen voran die Formel 4 sowie der Deutsche Tourenwagen Cup, werden die Fahrer an ihr Limit gehen müssen, um am Ende die begehrten Stiertrophäen mit nach Haus nehmen zu dürfen. Für spannende Duelle und Rennsport in seiner schönsten Form wird also gesorgt sein, nicht zuletzt dank dem offenen Fahrerlager und dem Pitwalk. Also liebe Benzinbrüder, vereinigt euch von 22. bis 24. Juli am heimischen Red Bull Ring in unserer wundervollen Steiermark. Jeder Cent des Eintrittsgeldes wird es wert sein!

ADAC GT Masters 2016
Red Bull Ring / Spielberg
22.-24. Juli 2016

EVENT-WEBSITE: www.adac-gt-masters.de
TICKET-WEBSITE: www.gpticketshop.com

 

Please follow and like us:
Facebook
Facebook
PINTEREST
Instagram
YouTube
YouTube

You must be logged in to post a comment Login

Gib deinen Senf ab!

Vielen Dank für Dein Sharing!