KONZERT

Justin Bieber’s „Purpose World Tour“

Von  | 

Meine Damen und Herren, liebe Mädchen und Jungs, schnallt  euch fest an, Justin Bieber, der süße Frauenschwarm aus Kanada, wird am 8. November im Rahmen seiner „Purpose World Tour“ die Wiener Stadthalle zum Beben bringen.

Mit über 30 geplanten Live-Shows in Europa sollte sich fast niemand vom überragenden Superstar vernachlässigt fühlen. In nur einer Woche schaffte er mit seinem am 30. November veröffentlichten vierten Studioalbum einen #1 Album Release in über 100 Ländern, zahllose Hit Singles in Folge und 17 Songs in den „Hot 100 Charts“ und einen neuen Spotify-Rekord für Global Streaming von über 200 Millionen Alben, was soviel heißt wie, dass er damit sogar die Beatles und Drake dezent vom Thron der Musikgiganten gestupst hat. Er ist der erste Sänger, der noch vor seinem 18. Lebensjahr drei #1 Alben herausbrachte, und mit gerade mal 21 Jahren kann er sich als einer der erfolgreichsten Jungstars rund um den Globus betiteln.

Sei es nun das Schlagzeug, die Gitarre, die Trompete oder das  Klavier, alle Instrumente brachte sich das musikalische Genie selbst bei. Schon als Kind hatte er einige kleinere Auftritte, jedoch 2007 mit 12 Jahren begann seine Karriere, ihren Lauf zu nehmen. Er nahm an mehreren Talentwettbewerben in Kanada teil und wurde dabei von seiner Mutter gefilmt. Diese Videos sollten zunächst auf Youtube nur seinen Verwandten die Möglichkeit geben, seine Auftritte zu verfolgen, erreichten aber zusehends eine immer größer werdende Fangemeinde. Es war Scooter Braun, der auf den damals 13-jährigen Sänger aufmerksam wurde. Justin wurde nach Atlanta eingeladen und begann dort mit der Aufnahme seiner ersten professionellen Demo.

RBMG, das Medienunternehmen, das Braun mit Usher gemeinsam führte, nahm ihn unter Vertrag. Aufgrund seines jungen Alters schien es anfangs für den talentierten Vokalisten nicht richtig klappen zu wollen, doch durch das treibende Handeln von keinem Geringeren als Usher unterschrieb der junge Teenager im Oktober 2008 einen Plattenvertrag bei Island Records. Seine Debutsingle „One Time“ erschien erstmals 2009, danach folgte im März 2010 „My World 2.0″,  im Sommer 2012 veröffentlichte er dann das dritte Studioalbum „Belive“, und alle hatten sie eines gemeinsam: sie bescherten ihm zahlreiche Nummer 1 Plätze in den Charts weltweit und erreichten bereits kurz nach Veröffentlichung Gold- und  Platinstatus. Laut dem FORBES Magazin bewegt er sich heute auf dem dritten Rang  der einflussreichsten Celebrities weltweit. Somit ist der unumstrittene Hype um Bieber noch lange nicht erschöpft.

Spätestens nach „Sorry“,  „What do you mean“ und „Love yourself“, den drei meistgespielten  Radio- und Clubhits des neuen Albums, sollte man dem jungen Künstler wenigstens einen Platz in seiner Playlist gewähren. Wer den Ohrwurm überwältigen und sich selber hautnah ein eigenes Bild vom „Prince of Pop and contemporary R´n´B“ machen will, sollte sich spätestens jetzt Gedanken darüber machen, eines der heißbegehrten Tickets zu sichern. 

Justin Bieber
Purpose World Tour

Dienstag, 8. November 2016
Einlass: 18:30 Uhr – Beginn: 19:30 Uhr
Wiener Stadthalle, Halle D

www.stadthalle.com
www.justinbiebermusic.com

 

Please follow and like us:
Facebook
Facebook
PINTEREST
Instagram
YouTube
YouTube

1 Comment

  1. Pingback: слитые фотки знаменитостей хакерами

You must be logged in to post a comment Login

Gib deinen Senf ab!

Vielen Dank für Dein Sharing!