KULTUR

KISS @ROCK IN VIENNA

Von  | 

Alte Küsse für junges Publikum.

Kaum eine Band kann nach über 40 Jahren Geschichte von sich sagen, dass sie als Headliner auf einem Rock-Festival gastiert, KISS kann das.

Die Truppe aus New York rund um die beiden Zungenakrobaten Gene Simmons und Paul Stanley wurde bereits sehnsüchtig von den in Strömen auf die Donauinsel gepilgerten Fans erwartet, als sie mit halbstündiger Verspätung die Bühne des Rock in Vienna 2015 betrat. Ihr Auftritt sollte der würdige Abschluss für ein gelungenes Festival werden, so ist das lange Warten mit dem Wunsch nach dem Untergang der Sonne und der damit verbundenen Dunkelheit zu erklären. Anders wäre die teils atemberaubende und fulminante Bühnenshow mit Pyrotechnik wohl nie so eindringlich zur Geltung gekommen. Wie keine andere Band wussten sie die technischen Möglichkeiten der ihnen gebotenen Stage perfekt zu nutzen, nicht zuletzt dank ausgefeilter Hebearme, auf welchen die Musiker zeitweise über dem Publikum schwebten. Zwar wirkten die in die Jahre gekommenen Herren auf den kleinen Plattformen in großer Höhe etwas steif und sichtlich schaumgebremst, von den anwesenden Fans wurde diese Aktion jedoch mit tosendem Applaus belohnt. Musikalisch war die Gruppe natürlich eine Klasse für sich und konnte sämtliche Erwartungen der angereisten Besucher erfüllen. Alle großen Hits wurden auf die Feiernden vor der Bühne losgelassen und sämtliche Bedürfnisse gestillt.

Überhaupt stand der Tag komplett im Zeichen der Band, bereits ab Mittag konnten teils perfekte Make-Ups im Stil der Band und diverse Kostümierungen zu Ehren der Altrocker am Festivalgelände bewundert werden. KISS-Fans waren eindeutig identifizierbar.

Am Ende kann man die gesamte Show von KISS mehr als positiv bewerten, eingefleischte Fans kamen voll auf ihre Kosten und alle anderen sahen immerhin eine tolle Show mit Flammen und Feuerwerken. Man kann hoffen, dass es nicht das letzte Festival war, welches sie in Österreich beehren.

Please follow and like us:
Facebook
Facebook
PINTEREST
Instagram
YouTube
YouTube

You must be logged in to post a comment Login

Gib deinen Senf ab!

Vielen Dank für Dein Sharing!