COBYN

WORUM GEHT’S DA BITTE?

Von  | 

Bereits zum zehnten Mal verlieh Canon Österreich und die Austria Presse Agentur einen schicken Preis an die besten Pressefotografen des Landes, den „Objektiv2015“.

"Objektiv 2015"

„Objektiv 2015“

Der Name des Preises bezieht sich auf die Linsen, die man auf einen Fotoapparat schraubt, doch so manchem Anwesenden waren die Nominierungen nicht objektiv genug. „Worum geht`s da bitte?“, tönte es in Richtung Bühne. Gemeint war ein Siegerbild von Christian Fischer, aber kann man Fotografie wirklich objektiv beurteilen? Die Jury sagt ja.

Christian Fischer

Christian Fischer

Fotografieren kann heute wirklich schon fast jeder, eine Geschichte für eine Zeitung aber illustrieren nur wenige. Bild ist nicht Bild, ein Foto verkommt in den meisten Fällen zu einem bunten Irgendwas, kaum beachtet und schnell vergessen. Doch da gibt es auch die Pressebilder, die man nicht so schnell vergisst. Fotos, die eine Geschichte erzählen, ohne viele Worte, oder ohne auch nur einem Wort. Der Betrachter verweilt und staunt, schön.

So sehen Sieger aus

So sehen Sieger aus

Pressefotografen – eine sehr eigenartige Zunft, sollte es so was wie Freundschaft geben, so hört diese auf, wenn der Kampf um das beste Bild beginnt. Da wird geschupft, geschimpft und einmal habe ich erlebt, wie ein Objektiv als Waffe eingesetzt wurde. Der getroffene Fotograf war zum Glück nur leicht verletzt und Claudia Schiffer, die Zeugin dieser Auseinandersetzung wurde, etwas konsterniert. Ein Fall für das heitere Bezirksgericht.

Am Abend der Preisverleihung, im Musiktheater der Wiener Sängerknaben, ging es aber friedlich zu, nur einem Fotografen war in der Kartoffelsuppe zu viel Kümmel, dafür schmeckten ihm die kleinen Schnitzel, nach meinem Empfinden eine sehr subjektive Meinung.

Anwesend das „Who Is Who“ der Wiener Pressefotografie: Martin A. Jöchl (ging leer aus), Walter Wobrazek (ging nicht leer aus), Philipp Horak (ging auch nicht leer aus), Manfred Cobyn (machte gar nicht mit), Matthias Cremer (gewann letztes Jahr).

Gewinner Daniel Schaler

Gewinner Daniel Schaler

Der jüngste Gewinner, Daniel Schaler (29), gönnt sich mit den 3.000€ Preisgeld eine neue Kamera, sehr löblich. In der Pressebranche gibt es leider auch immer wieder Verlierer, die sich keine Kamera kaufen würden, aber das ist ein ganz anderes Thema.

Alles in allem ein „Klassentreffen“ einer tollen Berufsgruppe, ohne sie würden Zeitungen sehr, sehr langweilig aussehen, nur vergessen das so manche Herausgeber und Verleger.

Manfred Cobyn

Please follow and like us:
Facebook
Facebook
PINTEREST
Instagram
YouTube
YouTube

You must be logged in to post a comment Login

Gib deinen Senf ab!

Vielen Dank für Dein Sharing!