KONZERT

20 Jahre Placebo

Von  | 

Am 13. November ist es soweit, Placebo, die Alternative-Rocker aus London beehren die Wiener Stadthalle im Rahmen des 20-jährigen Jubiläums ihres Debütalbums „Placebo“. Eine Menge Überraschungen und Hits, von denen sich die Band geschworen hat sie nie mehr zu spielen, sind nur einige Zuckerl die Besucher erwarten dürfen. 

Übersetzt man das Wort Placebo aus dem lateinischen, dann bedeutet es „Ich werde gefallen“. Genau das scheint wohl das Erfolgsgeheimnis dieser Band zu sein. Seit über 20 Jahren hat diese Schein-Droge Einfluss auf zahlreiche Fans weltweit.

1994 wurde die Band unter Brian MolkoStefan Olsdel,  Steve Hewitt (später Robert Schultzberg) ins Leben gerufen. Ein Jahr später folgt der erste offizielle Auftritt unter dem Bandnamen „Placebo“ und 1996 ist es dann soweit David Bowie ladet sie vor dem Erscheinen ihres Albums ein, ihn auf Tour zu begleiten. Gold gibt es auf der britischen Halbinsel im selben Jahr für ihr Debütalbum „Placebo“. Kurz darauf verabschiedet sich die Band von Schlagzeuger Schultzberg und macht als neubesetztes Trio weiter. Sie treten als Support auf dem  U2 Tour auf und daraufhin folgen ihr zweites Album „Without you I´m Nothing“ , ihr drittes Album „Black Market Music“, ihr viertes Album  „Sleeping with Ghosts“, ihr fünftes Album  „Meds“, ihr sechstes Album „Battle for the Sun“ und ihr letztes, 2013 erschienenes siebentes Album „Loud Like Love“.

2007, nach Veröffentlichung des fünften Albums, verlässt der Schlagzeuger Steve Hewitt die Band und Steve Forrest übernimmt seine Stelle. Nach zahlreichen Mitgliedsaustauschen zählen seit 2015 Molko und Olsdal zu den zwei Felsen in der Brandung und führen „Placebo“ erfolgreich als Duo weiter. Als  im Juni 2009 ihr sechstes Album erscheint, sind gute Verkaufszahlen vorraussehbar „Battle For The Sun“ wird in mehreren Ländern mit der Goldenen Schallplatte ausgezeichnet. Lange Zeit wird es still um die Band bis 2013 ihr letztes Album auf den Markt kommt.

Ihre Musik ist geprägt von melancholischem und höhenlästigem Sound, der auf die Stimmlage des Sängers abgestimmt ist. Charakteristisch für die Alternative Rocker ist daher genau diese unverwechselbare Stimme und  die damit verbundenen Weltschmerz Texte , die in den Geist ihrer Zuhörer eindringen ohne einen Schaden zu hinterlassen – ein Placebo Effekt vom Feinsten.

Seit nun 13. November ist die Erfolgsband auf Tour in Europa und auch Wien darf sich auf diese einzigartigen Performer freuen, denn noch habt ihr die Möglichkeit.

KÜNSTLER WEBSITE: www.placeboworld.co.uk
PLACEBO @ FB: officialplacebo

PLACEBO 
Support: „The Joy Formidable“
13. November 2016
Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Wiener Stadthalle
Halle D
Dr. Roland Rainer Platz / Eingang Märzpark,
1150 WIEN
www.stadthalle.com

 

Please follow and like us:
Facebook
Facebook
Twitter
Visit Us
PINTEREST
Instagram
YouTube
YouTube

Vielen Dank für Dein Sharing!