MOTOR

Power und Historie am Red Bull Ring

Von  | 

Die Truck Race Trophy 2016 in Spielberg war für alle Motorsportfreunde ein wahrer Leckerbissen und eine gelungene Abwechslung zu den üblichen PS-Veranstaltungen. Denn zum einen sind die mehr als fünf Tonnen schweren Ungeheuer des FIA-Championats alles andere als träge Riesen, und zum anderen war das Rahmenprogramm außerordentlich abwechslungsreich.

Besonders die nostalgischen Fahrzeuge der Formel Vau ließen © Daniel Widner / SCHiCK Magazindie Herzen bei allen Benzinbrüdern auf den Tribünen höher schlagen. Jedes einzelne erinnerte an die großartigen Zeiten des Formelsports, als ein Rindt, ein Lauda und ein Berger noch mit übermotorisierten Seifenkisten um die Rundkurse jagten, um sich für höhere Aufgaben wie etwa die Formel 1 zu empfehlen. Eine großartige, gefährliche und spannende Epoche des Rennsports, kein Wunder also die große Freude über die historischen Fahrzeuge im Publikum.

Doch natürlich waren die Giganten der FIA Truck Race Trophy das wahre Highlight. Denn die Zugmaschinen der anderen Art lassen sich in keinen Topf mit anderen Rennboliden stecken. Dieselmotoren so groß wie ein halbes F1-Auto, 1500 PS mitsamt 5 Kilonewtonmeter Drehmoment und ein Chassis, bei dem der cw-Wert eher an eine Hauswand bei frontaler Anströmung als an einen Sportwagen erinnert. Bei den Fahrern der Ungetüme handelt es sich auch tendenziell eher um gestandene Männer als um gewichtsoptimierte Hungerhaken mit offensichtlich absolviertem Informatikstudium, wie sie heute in anderen Motorsportklassen zu finden sind.
DAWI2831
Doch eine Ausnahme gibt es: Ellen Lohr. Die deutsche Rennsportveteranin, die sogar schon einen DTM-Sieg, 1992 in Hockenheim, in ihrer Vita stehen hat, jagt seit 2012 am Steuer eines Schwergewichts um die Rundkurse in Europa. In Spielberg war für die Dame aus Mönchengladbach leider wenig zu holen, dafür zeigte ihr Landsmann Jochen Hahn groß auf. Der zweifache Europameister dominierte am Samstag bei strahlendem Sonnenschein unter idealen Bedingungen sämtliche Zeitläufe und konnte im ersten Rennen zum Sieg fahren. Auch im zweiten Rennen lief es für den Baden-Württemberger hervorragend, und er musste sich nur Rene Reinert geschlagen geben. Die zahlreich erschienenen Schaulustigen auf den Tribünen kamen ob der mit voller Härte geführten Zweikämpfe in beiden Wertungsläufen voll auf ihre Kosten. Mensch und Maschine wurden niemals geschont, so mancher Truck kam deutlich leichter, weniger schick und ohne das eine oder andere Anbauteil über die Ziellinie.

Motorsport wie er sein soll, hart aber fair, es wird einem einfach nichts geschenkt, wunderbar. Auch die Sportwägen des Lotus Cup Eastern Europe sowie die des Suzuki Cup Europe, Teil des Rahmenprogramms, wussten das Publikum mit Action und Überholmanövern am Limit zu überzeugen. Abgerundet wurde das Ganze zusätzlich von einer Parade mit historischen Fahrzeugen sowie der oben bereits erwähnten Formel Vau. Für durchgehende Unterhaltung war also gesorgt.

Am Sonntag änderten sich die Wetterbedingungen dramatisch. Es war kalt und nass. Für die Fans auf den Tribünen wohl Fluch und Segen gleichzeitig, denn einerseits waren sie unterkühlt und durchnässt, andererseits wurde es auf der Strecke dadurch nochmal spektakulärer. Die Fahrer der Boliden egal welcher Klasse kämpften gegen die Witterung und gegen die Uhr. Besonders in den jeweiligen Qualifying-Läufen passierte dem einen oder anderen ein kleines Hoppala. Dreher und Ausritte ins Kiesbett waren keine Seltenheit.

Der Tscheche Adam Lecko in seinem Freightliner Truck dürfte mit der nassen Strecke besondersDAWI5189 gut zurecht gekommen sein, er dominierte alle gewerteten Zeittrainings und die beiden an dem Tag ausgetragenen Rennen für die FIA-Meisterschaft. Der Österreicher Markus Altenstrasser, welcher am Vortag noch in beiden Läufen als Dritter aufs Podest gefahren war, konnte seine Erfolge vom Vortag leider nicht wiederholen und wurde am Sonntag lediglich Zehnter beziehungsweise Elfter. Trotz allem kamen sowohl die österreichischen als auch die von weither angereisten Motorsportfreunde nicht zuletzt dank der Rennen im Lotus Cup und im Suzuki Cup voll auf ihre Kosten. Der ganze Event war wieder typisch für das Projekt Spielberg, perfekt organisiert, spannend bis zum Schluss und definitiv eine Empfehlung fürs Wiederkommen im nächsten Jahr!

www.projekt-spielberg.com/truckracetrophy

Please follow and like us:
Facebook
Facebook
PINTEREST
Instagram
YouTube
YouTube

50 Comments

  1. Pingback: 34MgIJigdl

  2. Pingback: tubepla377 afeu23na3897 abdu23na85

  3. Pingback: newtube tube planet357 afeu23na156 abdu23na49

  4. Pingback: latestvideo sirius405 abdu23na3647 abdu23na0

  5. Pingback: freshamateurs887 abdu23na8634 abdu23na25

  6. Pingback: freshamateurs64861

  7. Pingback: как быстро похудеть холера

  8. Pingback: слитые фотки карины стримерши двач смотреть

  9. Pingback: все фотки эммы вотсон слитые

  10. Pingback: поздравление работников муниципального образования

  11. Pingback: с днем влюбленных поздравление друзьям

  12. Pingback: ������������ ������ ������� � ���� ����������

  13. Pingback: Pix link ixfap ru

  14. Pingback: Go link zumtub ru

  15. Pingback: Origin site anektub ru

  16. Pingback: See link vpizde mobi

  17. Pingback: tri-teco ru

  18. Pingback: Wedding Event Planners in Hyderabad

  19. Pingback: Link amateur-sex jivetalk org

  20. Pingback: Web alisexpicture com

  21. Pingback: Web alisextube com

  22. Pingback: Homepage xxvidos mobi

  23. Pingback: www babacams com

  24. Pingback: Website telegra ph I-like-sucking-big-cock-gloryhole-initiations10-11-09

  25. Pingback: Origin manitub ru

  26. Pingback: Link samtube ru

  27. Pingback: kc-ural ru

  28. Pingback: More xp-line ru

  29. Pingback: Origin site sarlazer ru

  30. Pingback: turkitub ru

  31. Pingback: feed optimatd ru

  32. Pingback: Origin site ooosuita ru

  33. Pingback: My homepage tube-avto ru

  34. Pingback: Homepage xxxpics irkburo ru

  35. Pingback: Source sex freeanalz com

  36. Pingback: Homepage milf freeanalz com

  37. Pingback: Source camsexy nakedgirlfuck com

  38. Pingback: More cjmiles nakedgirlfuck com

  39. Pingback: camsolo nakedgirlfuck com

  40. Pingback: Read more sexvidos mobi

  41. Pingback: mine site anal-porn mysexydownload com

  42. Pingback: See me aliassporn com

  43. Pingback: Click here bigassxfuck com

  44. Pingback: Read more kosmetiktube ru

  45. Pingback: site web

  46. Pingback: Corporate Event Management Companies in Hyderabad

  47. Pingback: juegos de friv

  48. Pingback: zdporn.com

  49. Pingback: www.techunmasked.com

  50. Pingback: GVK Bioscience

You must be logged in to post a comment Login

Gib deinen Senf ab!

Vielen Dank für Dein Sharing!