FILM

Startschuss für Haders „WILDE MAUS“

Von  | 

Josef Hader – viel geliebter, verehrter und hochgelobter Kabarettist, Drehbuchautor und Schauspieler lässt sein Publikum nicht mehr länger warten: Sein neuer Film „Wilde Maus“ – unter anderem im Wettbewerb der Berlinale – feierte Weltpremiere und kommt am 17. Februar in unsere heimischen Kinos. Wir durften bereits Josef Haders Regie-Debüt begutachten und geben euch einen ersten Vorgeschmack. Im Zuge dessen verlost SCHiCK 6×2 Karten für ein „haderisches“ Kinoerlebnis.

Wer Josef Haders Schauspiel- und Kabarettkunst kennt, der wird auch von seinem neuen Film „Wilde Maus“ keinesfalls enttäuscht werden. Mit diesem Film betrat er als überaus erfahrener Drehbuchautor und Schauspieler zudem unbekanntes Terrain: Josef Hader schrieb nicht nur das gesamte Drehbuch des Films und stand als Hauptdarsteller vor der Kamera, sondern er führte erstmals auch die Regie eines Films.

Die „Wilde Maus“ lässt sich schwer einer Filmkategorie zuordnen, dieser enthält Beziehungskonflikt, Rache, Drama umrahmt mit einem ehrlichen und trockenen Humor. So dreht sich die Handlung um den etablierten und strengen Musikkritiker Georg (Josef Hader) für eine Wiener Zeitung. Aufgrund von Sparmaßnahmen wird dieser von seinem Chefredakteur (Jörg Hartmann) ganz unterwartet gekündigt. Sein Rausschmiss verschweigt er aber seiner jüngeren Frau Johanna (Pia Hierzegger), die sich wie besessen auf die Kinderplanung und jeden Eisprung konzentriert.

„Oaschloch! G’schissenes Oaschloch! Deutsche Sau!“

Dieser Rausschmiss verkraftet Georg, der ehmals hoch geschätzte Herr „Doktor“ Musikkritiker jedoch nicht. Er plant Rache an seinem Chef zu nehmen. Im Wiener Prater zieht er sich zurück und trifft dort auf seinen ehemaligen Mitschüler Erich (Georg Friedrich), der ihm in dieser Zeit zur Seite steht. Doch allmählich beginnt alles aus dem Ruder zu Laufen, an deren Ende Georg, musikalisch passend mit Vivaldis „Winter“ aus den Vierjahreszeiten untermalt, nackt im Schnee sitzt.

 

SCHiCK-Fazit: Josef Haders Regie-Debüt ist durchaus gelungen. Die „Wilde Maus“ zeigt die unterschiedlichsten Facetten des Lebens mit Tragik, Verzweiflung, Mut, Krisen, Vernunft, Zuversicht und dazu immer einen richtig dosierten Schuss „Hader-Humor“. Ein Film der noch ein paar Tage nachwirkt!

BESETZUNG

Georg: Josef Hader
Johanna: Pia Hierzegger
Chef: Jörg Hartmann
Erich: Georg Friedrich
Sebastian: Denis Moschitto
Nicoletta: Crina Semciuc
Redakteurin: Nora Waldstätten

WILDE MAUS

Kinostart: 17. Februar 2017 (Österreich), 9. März 2017 (Deutschland, Schweiz)
„Wilde Maus“ läuft im Februar 2017 im Wettbewerb der 67. Berlinale.

WEBSITE FILM: wildemaus.derfilm.at
FACEBOOK: www.facebook.com/wildemaus
WEBSITE JOSEF HADER: www.hader.at


(Gewinnspiel abgelaufen)

WIR VERLOSEN
6×2 Karten für Josef Haders neuen Film „WILDE MAUS“!

Füllt uns das Gewinnspielformular bis 17. Februar 2017
mit dem Betreff  „Wilde Maus“ aus und erfüllt die Teilnahmebedingungen!

Die Gewinner werden telefonisch oder per Facebook-Nachricht verständigt!

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

1.) GEWINNSPIELFORMULAR AUSFÜLLEN

 

DEIN NAME

GEBURTSDATUM

E-MAIL

TELEFONNUMMER

ADRESSE, PLZ & ORT

BETREFF DES GEWINNSPIELS

2.) DIESEN BEITRAG LIKEN & TEILEN

3.) UNSERE SCHiCK FACEBOOK-SEITE LIKEN

4.) NEWSLETTERANMELDUNG PER E-MAIL BESTÄTIGEN

Das SCHiCK-Magazin-Team wünscht viel Glück!

Please follow and like us:
Facebook
Facebook
PINTEREST
Instagram
YouTube
YouTube

Vielen Dank für Dein Sharing!