KULTUR

TEDx – der kleine Bruder von TED ist in der Stadt!

Von  | 

Eine Plattform für innovative Ideen, kreative Köpfe und Freidenker

TED = (Technology, Entertainment, Design) ist eine gemeinnützige Veranstaltung, welche es sich zum Ziel gesetzt hat, innovative Ideen, in der Regel in Form von kurzen, passionierten Vorträgen (18 Minuten oder weniger), zu verbreiten. TED begann im Jahr 1984 als eine Konferenz, bei welcher Technologie, Unterhaltung und Design zusammenliefen, und hat sich bis heute auf nahezu alle Themenbereiche ausgebreitet. TED bietet Menschen die einzigartige Möglichkeit, mit ihren Ideen gehört sowie gesehen zu werden. Die mittlerweile sehr stark besuchten und im Internet geschauten TED-Talks bieten eine riesige Plattform eines Ideen-Pools für alle Themenbereiche. Von der Wissenschaft in die Wirtschaft, Bildung, Kunst bis hin zu globalen Problemen – in mehr als 100 Sprachen. Inzwischen veranstalten sich unabhängige TEDx-Veranstaltungen in Gemeinden auf der ganzen Welt.

TED ist eine globale Gemeinschaft, welche Menschen aus allen Disziplinen und Kulturen, die ein tieferes Verständnis der Welt suchen, in ein gemeinsames Forum zusammenbringt, um durch innovative Ideen und Einstellungen die Welt verändern zu können.

Die Tedx-Veranstaltungen sind sozusagen der kleine Bruder der TED-Veranstaltungen und werden unabhängig in verschiedenen Städten und Gemeinden der Welt abgehalten.

T3oIuhIu_G05TUx_w7ingVPz3siwfqcKEjOqoThEyGk

Jede TEDx-Konferenz organisiert sich zu einem eigenen Thema. Das Thema der TEDx-Veranstaltung jetzt im Oktober lautet “What if – Kreativ zur besseren Zukunft“, und lädt Sprecher aus diversen Ländern ein, zu diesem Thema vorzutragen. Dieses Mal liegt der Fokus auf den zukünftigen Auswirkungen derzeitiger Handlungen.

„Die Teilnehmer erwartet ein voller Tag mit spannenden Vorträgen zu mannigfaltigen Themen, ausgehend vom politischen System von morgen bis zur Wechselbeziehung zwischen Backen und komplizierter Mathematik“, schildert Réka Artner, Kuratorin von TEDxVienna, und erklärt, dass „das Ziel der Konferenz nicht nur zu inspirieren ist, sondern das Publikum auch aufzufordern, neue Ideen in die Tat umzusetzen.“

What If – Kreativ zur besseren Zukunftbirgt einige zukunftsorientierte Fragen und vielleicht auch neue Antworten in sich.

Am 31. Oktober von 9:00 bis 21:00 Uhr im Volkstheater gibt es die Möglichkeit, in dieses Thema einzutauchen und sich von Menschen inspirieren zu lassen.

 Vortragende auf der TEDxVienna:

Eugenia ChengPure Mathematician (USA)

Matthew CookeActor and Filmmaker (USA)

Alexander Betts- Academic Refugee Activist (UK)

Gabriela Barreto Lemos – Quantum Physicist (AUT)

Gernot Grömer – Space Explorer (AUT)

Vanessa Kisuule – Spoken Word Artist (UK)

Kyle MacDonald – Social Adventurer (CAN)

Jannike Stöhr – Profession(al) Pioneer (GER) und viele Andere.

Die gesamte Liste der Sprecher finden sie hier: www.tedxvienna.at/whatif

Zusätzlich zu den Vorträgen gibt es auch Performance Künstler, die sich auf ihre Art dem Thema widmen.

Der Opening Act des TEDx-Events wird uns von den drei Künstlerinnen Anna de Carlo, Gwen Pare and Maryam Zaree dargebracht. Ebenso gibt es noch musikalische Untermalung von Mnozil Brass (AUT).

Auf einen inspirierenden, bereichernden TEDx-Event freut sich das Schick Magazin besonders.

Wir laden alle schicken SCHICK-Leser ein, sich mit uns am 31. Oktober ins Volkstheater zu begeben.

Tickets hier: www.tedxvienna.at/tickets

Save the Date:
TEDxVienna Konferenz „What If“

Volkstheater, Neustiftgasse 1, 1070 Wien
31. Oktober 2015
Einlass: 9:00 Uhr

Link zur gesamten Veranstaltung – TEDx Vienna – What If . .  : www.tedxvienna.at

Auf einen besonderen Event freut sich das –

 

 

Please follow and like us:
Facebook
Facebook
PINTEREST
Instagram
YouTube
YouTube

You must be logged in to post a comment Login

Gib deinen Senf ab!

Vielen Dank für Dein Sharing!