INSPIRATIONEN

TEDx im Volkstheater – Eine Veranstaltung, die Zukunft schafft

Von  | 

Wer einmal TEDx-Besucher war, der wird es immer bleiben.

Die Veranstaltung der ganz besonderen Art. Zukunftsorientiert, inspirierend, hoffnungschaffend.

What if…. ? Was wäre, wenn…. ?

Dies war die Frage des diesjährigen TEDx Kongresses im Volkstheater in Wien am 31. Oktober. TED (Technology, Engineering, Design) ist eine gemeinnützige Organisation, die sich dem Motto „Ideas worth spreading“ verschrieben hat – Ideen die es wert sind, geteilt zu werden. Zum ersten Mal fand die TED-Konferenz vor 25 Jahren in Kalifornien, USA, statt. Mittlerweile hat sich die TED-Gemeinschaft in verschiedenen Ländern ausgebreitet und hat eine weltweite, passionierte Anhängerschaft gefunden. Die TED-Community verbindet Menschen, die Veränderungen für eine bessere Zukunft anstreben. In allen Themenbereichen von Wissenschaft, Design, Bildung, Kunst und vielem mehr finden sich Menschen mit neuen, innovativen Ideen oder Botschaften, die sie über die TED-Plattform mit interessierten und gleichgesinnten Menschen teilen können.

What If  . . . . .?

Was wäre, wenn wir die Möglichkeit hätten, Designerbabies zu züchten? Würden wir darüber informiert werden wollen? Was wäre, wenn wir Insekten in unsere Ernährungskette einbauten ? Was wäre, wenn wir aus Maiskolben Wasserfilter für sauberes Trinkwasser entwickeln könnten, etc.

Olga Murray

Die Sprecher des diesjährigen TEDx-Kongresses sind in ihren Professionen, Ideen und Altersgruppen ganz unterschiedlich. Die 14-jährige Lalita Prasida aus Indien wurde durch die Unterversorgung mit sauberem Wasser in ihrer Umgebung, inspiriert einen Trinkwasserfilter aus Maiskolben zu entwickeln. Olga Murray ist mit ihren 90 Jahren die älteste Sprecherin und berichtet von ihrem unglaublichen Projekt in Nepal, „The Nepal youth foundation„, das Bildung, Unterkunft und medizinische Versorgung sowie Freiheit für 45.000 nepalesische Kinder gebracht hat. Christian Felber stellt seine Idee „Economy for a common good“ – Eine Wirtschaft für das gemeine Wohl – vor und regt die Zuschauer an, neue Denkwege zu beschreiten. Jannike Stöhr erzählt von ihrem persönlichen Weg, die sichere Arbeitswelt zu verlassen und sich auf die Suche nach sich selbst zu begeben – 30 Jobs in einem Jahr. Dies sind nur einige wenige der Sprecher, welche am TEDx vertreten waren.

Virtuelles Autorennen

Der TEDx-Kongress bietet die Möglichkeit für Austausch und Begegnung. Von 09:00-21:00 hatten Gäste sowie die Sprecher die Möglichkeit, sich zu begegnen und zum Thema „What if… ?“ auszutauschen. Neben den Vorträgen bot die Konferenz verschiedene Möglichkeiten sich dem Thema zu widmen und Kontakte zu schließen. Origamifalten mit Kotokami, virtuelles Autorennen mit Mazda und Vrei, persönliche „What if…“-Ideen verfassen und teilen mit Speechcode und einiges mehr.

Kulinarisch wurde der Kongress von Rita bringt’s und Topfreisen versorgt sowie einigen Anderen, die sich um das Wohlbefinden der Konferenzteilnehmer kümmerten.

Gegliedert wurde die Konferenz in 4 Abschnitte:

  1. Herausforderungen
  2. Bestehende Systeme
  3. Menschen
  4. Erfindungen

Eine musikalische Einlage von Mnozil Brass sowie eine Opening Performance untermalten das Programm.

Alles in allem war der diesjährige TEDx-Kongress ein voller Erfolg. Eine bunte Mischung der Vortragenden, exzellenter, organisatorischer Abwicklung und traumhafter Rahmenbedingungen haben es ermöglicht, für diesen Tag einen Ort der Inspiration und des Anstrebens einer besseren Zukunft zu schaffen. Wir sind schon sehr gespannt auf das Thema für das kommende Jahr und freuen uns schon auf den nächsten Event.

TEDx Besucherin beim Origamifalten

TEDx Vienna – Ideas worth spreading !

 

Please follow and like us:
Facebook
Facebook
PINTEREST
Instagram
YouTube
YouTube

2 Comments

  1. Pingback: как похудеть летом быстро

  2. Pingback: поздравительные 8 марта поздравления

You must be logged in to post a comment Login

Gib deinen Senf ab!

Vielen Dank für Dein Sharing!