FESTIVAL

WIENER WIESN

Von  | 

Nun hat Wien auch ein Oktoberfest. Während in München bereits seit Samstag tausende Liter Bier am Oktoberfest den Weg in durstige Kehlen gefunden und hunderte Menschen aus aller Welt an den Folgen des übermäßigen Konsums gelitten haben, öffnet die Wiener Wiesn ihre Zapfhähne erst ab Donnerstag, den 22. September, im Prater.

Der Flieder ist schon lange verblüht, es ist Herbst, und reife Kastanien fallen so manchem auf den Kopf. Zum Verlosen für unsere SCHiCKas & SCHiCKos gibt es diesmal nichts, obwohl ja doch viele Firmen, die nicht gerade am Hungertuch nagen, beteiligt sind. Wo Wiener Wiesn-Fest draufsteht, ist ganz Österreich drin, so verspricht es zumindest die Pressemappe, und unter diesem Motto öffnet Österreichs größtes Brauchtums-Fest vor der Kulisse des Riesenrads vom 22. September bis 9. Oktober 2016 seine Tore. Täglich laden bei freiem Eintritt ab 11:30 Uhr zahlreiche Blasmusikkapellen und Stars wie Stefanie Hertl, Harry Prünster, die Jungen Zillertaler, Dirndl Rocker und Saubartln ein, na bitte.

Montag bis Samstag treten ab 18:30 Uhr Musiker wie VoXXclub, Right Said Fred, Saragossa Band, die Sumpfkröten und viele mehr bei den Partys in den Festzelten und den vier Almen auf. Bei der sechsten Ausgabe wird es einen Mix aus Tradition und Neuem geben. Wie auch in den vergangenen Jahren soll das ganze Land in die Stadt geholt werden.

„Zu unserem ersten kleinen Jubiläum 2015 konnten wir einen Besucherrekord verzeichnen und haben uns sehr gefreut, dass so viele Menschen bei uns diese einzigartige Stimmung genossen. Daher wollen wir heuer mit noch mehr Musik und neuen Partnern wieder mit vielen zufriedenen Gästen feiern“, so Christian Feldhofer, Geschäftsführer des Wiener Wiesn-Festes. „Mit dem Kaiserjahr und 250 Jahre Wiener Prater ist 2016 ein besonderes Jubiläumsjahr“. Als Partner konnte er die REWE Group, Nahversorger ADEG, BILLA und MERKUR, den Diskonter PENNY bis hin zu BIPA gewinnen, die ein klares Bekenntnis zu österreichischen Werten und Traditionen pflegen.

Drei Zelte, wobei das Gösser-Zelt mit 2.800m2  das größte ist und 3.500 Gäste gleichzeitig beherbergen und bewirten kann, sowie das Wiesner– und das Wojnar`s-Zelt verwöhnen ihre Gäste mit österreichischen Schmankerln vom Liptauerbrot bis zum hoffentlich saftigen Steak. Brauchtum, zeitlose Tradition und pure Geselligkeit. Das ist das Wiener Wiesn-Fest – gelebt von fröhlichen Menschen mit kunterbunter Dialekt- und Trachtenvielfalt. Denn Herbstzeit ist Trachtenzeit und das mitten in Wien.

WIENER WIESN
22. September – 9. Oktober 2016
Prater/Riesenrad

www.wienerwiesnfest.at

Please follow and like us:
Facebook
Facebook
PINTEREST
Instagram
YouTube
YouTube

You must be logged in to post a comment Login

Gib deinen Senf ab!

Vielen Dank für Dein Sharing!